Freitag, 8. November 2013

[Bericht] Sebastian Fitzek Unplugged - Lesung zu "Der Nachtwandler"

Hallo zusammen,

am 30. Oktober habe ich mit meiner Freundin die "Der Nachtwandler Unplugged" Lesung von Sebastian Fitzek in Hamburg besucht. Es war mein Geburtstagsgeschenk, vielen Dank nochmal für das tolle Geschenk :-*
Die Lesung fand im Zuge des 7. Hamburger Krimifestivals im Kampnagel statt.

Dies war nun die zweite Lesung, die ich von Sebastian Fitzek besucht habe und sie hat wieder einmal meine Erwartungen vollstens erfüllt.
Sebastian Fitzek hat viel aus dem Nähkästchen geplaudert, über seine Bücher und Recherchen berichtet und auch viel aus seinem Privatleben als Familienvater preis gegeben. Ein sehr symphatischer Autor, welcher allerdings an diesem Abend sehr, sehr nervös war! :)

Ganz ohne Technik, ohne Musik, ohne Leinwand unter dem Motto "Back to the Basics" hat Fitzek aus seinem Buch "Der Nachtwandler" gelesen. Ich, die das Buch schon im Vorfeld gelesen hatte, fand die Lesung so spannend, als wenn ich die Textzeilen zum ersten Mal hören würde. Nicht nur einmal ist es mir bei seinen Berichten eiskalt den Rücken runter gelaufen...
Leider war es mir wegen der Beleuchtung nicht möglich, bessere Fotos zu machen :(


Zitat Fitzek: "... mit einer „Fitzek-Unplugged-Tour“. ...werde ich durch die Lande ziehen und in den Buchhandlungen lesen, die von Anfang an an mich geglaubt haben. Ohne große Technik-Show, dafür mit viel Zeit für Ihre ganz privaten Fragen."
Zwischendurch berichtete Sebastian Fitzek immer wieder über Erlebnisse rund ums Schreiben und die vielen mysteriösen Vorfälle aus dem Leben eines Psychothriller-Autors. Nicht selten begegnet ein Psychothrillerautor "verhaltensauffälligen Menschen", welche ihn sehr zu einer Geschichte inspirieren. Genauso wie es ein Postbote tut, der ein Paket bei Familie Fitzek abliefert.

Wie auch bei seiner ersten Lesung nahm sich Fitzek nach seiner Lesung viel Zeit für seine Leser und Fans, signierte Bücher und ließ Fotos mit sich machen. Ich freue mich sehr, dass er mir meine beiden Bücher "Abgeschnitten" und "Der Nachtwandler" signiert hat :D

 
Was kann ich als Fazit sagen? Die Lesungen von Sebastian Fitzek sind ein absolutes Muss - und das nicht nur für Thriller-Fans. Man taucht in eine ganz andere Welt wenn man seinen Berichten beiwohnt und seinen Vorträgen aus dem Buch lauscht. Ein toller Autor, der sich ganz viel Zeit für seine Leser nimmt und einfach er selbst ist.


Zitat entnommen aus: http://www.sebastianfitzek.de

Buch "Der Nachtwandler" bei Amazon kaufen *klick*
Autorenhomepage Sebastian Fitzek *klick*




Kommentare:

  1. Da hattest du aber eine ganz schön ordentliche Anreise! Ich war 2012 bei der Lesung von Sebastian Fitzek auf dem Hamburger Krimifestival. Das hat mir auch richtig gut gefallen und ich wäre dieses Jahr gerne wieder hin. Leider fehlte mir die Zeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste dann bestimmt die Lesung zusammen mit Michael Tsokos zu Abgeschnitten gewesen sein?! Für Fitzek lohnt es sich eben immer zu fahren - egal wie weit!! ;o) Liebe Grüße :)

      Löschen